Veranstaltungen 2022
Lasst es wundervoll sein, oder lasst es abscheulich sein. Solange es nur aussergewöhnlich ist.
Die „HISTORISCHEN VEREINE KYRITZ“ präsentieren
Am Sonnabend dem 17.Dezember 2022 werden im Garten des Kyritzer Franziskanerklosters die Gäste in eine weihnachtliche Stimmung versetzt, wie es sie in den hektischen Zeiten kaum noch auf einem Weihnachtsmarkt zu erfahren ist. Die „Historischen Vereine Kyritz“ nehmen ihre Gäste mit auf eine Zeitreise. Inmitten historischer Mauern tauchen sie in vergangenen Jahrhunderten ein. Es ist ein Fest, das einstimmt auf die kommende ruhige friedvolle Zeit der Weihnacht, dessen eigentlicher Sinn schon fast vergessen worden ist und auf den Ladentischen unserer Konsumgesellschaft geopfert wurde. Deshalb kommt dieses Fest auch ohne große Showbühne, ohne Weihnachtsmann und Weihnachtsmusik aus Lautsprecherboxen aus. Im Klostergarten werden auf der Theaterbühne Weihnachtsgeschichten aus den letzten 2000 Jahren erzählt. Es wird dargestellt, wie Martin Luther zum berühmtesten Coversong der Kirchengeschichte „Vom Himmel hoch da komm ich her“ kam. Wir begeben uns auf Reise nach Belgien 1914, dort kommt es zu einem einmaligen Ereignis zwischen Deutschen und Englischen Soldaten. Und dann gibt es da noch Bethlehem. In einem großen Krippenspiel wird die Weihnachtsgeschichte nacherzählt… und es gibt noch viel mehr…regionale Speisen und Getränke werden angeboten…die letzten Weihnachtsgeschenke können gebastelt oder gekauft werden. Es erwartet die Gäste eine „Klosterweihnacht“, wie wir sie in unserer Kindheit erträumt haben. ++++++++++ Die Weihnachtsgeschichten 15.00 Uhr „Ein Lied geht um die Welt“ Wittenberg 1534 Martin Luther entdeckt die Melodie zu „Vom Himmel hoch da komm ich her“. ++++++++++++ 16.00 Uhr „Ein kleiner Friede im großem Krieg“ Arras (Belgien) 1914 Eine einmalige Verbrüderung in Kriegszeiten ++++++++++++ 17.00 Uhr + 18.00 Uhr „Die Nacht von Bethlehem“ Ein großes Krippenspiel. Autor und Regie Eckhard Kutzer Aufführungen der IG „Historischen Vereine Kyritz“